Nur noch wenige Biermenüs 2020 auf Lager!!!
Verbliebene Menüs 18

Bierflaschenreifung/-lagerung 

Hier eine kleiner Exkurs zu Bier und seinen Eigenschaften.

Was passiert mit Bier nach der Abfüllung in Flaschen? Warum gibt es Bierstile, die für den frischen Konsum gedacht sind und andere, die auch nach Jahren einen besonderen Genuss darstellen oder sogar noch an Wert gewinnen?

Dem Brauer stehen eine Vielzahl von Techniken und Quellen für die Schaffung eines einzigartigen Geschmackserlebnisses zur Verfügung:

  • Zerealien basierte Elemente, wie wir sie aus der Bäckerei kennen.
  • Kakao- und Röstaromen aus kaffeegleich geröstetem Malz
  • Fruchtaromen aus dem Hopfen, die an Trauben, tropische und heimische Früchte/Obst erinnern.
  • Gärungsnoten, die durch den Geschmacksträger Alkohol und auch Gärungssäure geprägt sind. 

Dieses Bouquett an Geschmacksnuancen durchläuft mit der Zeit Veränderungen und das ein oder andere Aroma wird stärker wahrgenommen und überlagert andere. Es ist ein auf und ab, welches der Brauer genau kennen muss.

Für eine lange Reifung in Flaschen eignen sich Biere, bei denen Röstaromen dominieren. Diese sind im besonderen Maße stabil und balancieren sich gut mit Aromen, die erst über die Zeit entstehen. Dunklere Biertypen bevorzugt man daher für die Flaschenreifung .

Eine weitere Gattung von Bieren, die selbst nach Jahrzehnten einen Genuss darstellen, sind die Sauerbiere. Die Berliner Weisse ist eines der bekanntesten dieser Art. Die vorhandene Säure ist das stabilisierende Element. Hier entfalten sich auch sensible Fruchtaromen über lange Zeit.

Wichtig für die Flaschenreifung ist das Vorhandensein von Hefen im Bier. Der lebende Organismus wirkt reduzierend. Ein hoher Alkoholgehalt ist neben seiner Eigenschaft als Geschmacksträger zusätzlich ein Garant für die positiv lange Lager-/ und Reifungsfähigkeit. 

In unserem BrauKunstAtelier achten wir genau auf diese Zusammenhänge. Unsere Biere sind unfiltriert und naturbelassen und bei kühler Aufbewahrung auch nach Jahren noch ein Genuss.

Unser Tip - Immer 2 Flaschen zulegen: Eine zum direkten Verkosten und Eine zum Einlagern und Reifen.

 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram