Reportage

BRAUWELT

Ausgabe April - 2022

Reportage

Craftbeer Magazin

Ausgabe N° 15 - 2021

Reportage

DER FEINSCHMECKER

Ausgabe 3/2021

Reportage

CRAFT Magazin für Braukultur

Ausgabe 4/2020

Vita 

 

Ich bin Braumeister und habe im Jahr 2020 mein eigenes BrauKunstAtelier gegründet.
Nach nunmehr über 30 Jahren als Brauer und im besonderen inspiriert von meiner Zeit als leitender Braumeister des Sateliten der amerikanischen Stone Brewing in Berlin Mariendorf (2015 bis 2019) war es ein längst fälliger Schritt. 
Seither stelle ich 2 Mal im Jahr ein Biermenü aus reifungsfähigen Bieren zusammen. Die Zusammenarbeit mit Köchen zur Gestaltung genüsslicher Abende ist für mich immer wieder ein besonderes Erlebnis. Das Brauen ausschließlich reifungsfähiger Biere, die auch nach Jahren einen Genuss darstellen und sich mit der Zeit spannend entwickeln, ist dabei eine zusätzliche Herausforderung.  
Als einziger Braumeister in Deutschland kümmere ich mich ausschließlich um diese Biergattung. Es braucht Zeit und Muße, die in vielen Brauereien so nicht zu finden ist.

 
Geboren bin ich 1975 im Münsterland und entschied mich mit 15 Jahren die Schule zu verlassen und eine Lehre zum Brauer und Mälzer bei Pott's Brauerei zu starten. Vielleicht etwas unüberlegt im Rückblick, aber ich bin mit meiner damaligen Entscheidung immer noch sehr glücklich. 

Anschließend folgten Stationen als Brauer und Braumeister 1996 – 2006: 

Saxer Brewing, OR, USA; Wettringer Brauhaus; Weißbräu, Köln; Magister Cerveceria, Spanien; Queenshead Brewpub, Südkorea; Cerveceria Polar, Venezuela  
2001 zog ich zum Studium des Brauwesens an der TU nach Berlin.

Anschließend folgten Jahre als Projektingenieur, Berater und Dozent bei der Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin und eine Promotion zum Dr. der Ingenieurwissenschaften (ebenfalls über Bier, ich kann nichts anderes). 

Von 2015 bis 2019 baute und leitete ich die Produktion der Stone Brewing in Berlin Mariendorf (heute Brewdog) und war für die unterschiedlichsten Bierkreationen verantwortlich. Festgehalten im Dokumentationsfilm  "The Beer Jesus of America" 

Was hat der Name TYRELL eigentlich mit 

Game of  Thrones / House Tyrell 
Bladerunner / Tyrell Corporation 
Formel 1  / Tyrrel Ford  
Shakespear / Richard III / James Tyrell murder of  

zu tun? 


Die Antwort ist sehr einfach: Nichts. Oder vielleicht doch? 
Die Familie Tyrell ist seit dem 30 jährigen Krieg in Westfalen ansässig. Ältere Spuren finden sich leider kaum. Daher ist eine frühere familiäre Verbindung in den anglikanischen Raum nicht auszuschließen. Sicher ist, dass der Familienname in Großbritannien und auch den Vereinigten Staaten wesentlich häufiger vorkommt. Im Besonderen in der englischen Geschichte gibt es viele historische Figuren.
 
Warum allerdings die Autoren von `Bladerunner´oder `Game of Thrones´ diesen Familiennamen auswählten, wissen wir nicht. 
Falls Sie es wissen, helfen Sie uns gerne weiter. 

"Unbedingt probieren! "

Der Feinschmecker - Ausgabe 02/2021

"Unbedingt probieren! "

Der Feinschmecker - Ausgabe 02/2021

KOKOSPORTER

 "Delicious. Like an alcoholic almond joy, but more boozy and less sweet. Fantastically balanced and complex. Wish the bottle was bigger!"

untappd.com 2021/12

 

"Deswegen heißt es Braukunst."

Kunde Craftbeer-Shop 2021/12 


"..... ein unbeschreibliches Geschmackserlebnis."
Kunde Craftbeer-Shop 2021/12

AMBURANA Gerstenwein 
"Komplex. Holzig, herb. Marzipan. Honig. Toll."

untappd.com 2021/05


KAFFIRWEISSE
" .., süß saure Versuchung mit einer leckeren Spicy Note."  
untappd.com 2021/05 

"Grandios -  Wow, wer Ingwer mag, liebt diesen Tropfen. Gelungene Komposition. "
Kunde Craftbeer-Shop 2021/08

"Unbedingt probieren! "

Der Feinschmecker - Ausgabe 02/2021

KAISERWEISSE 2020

"Extremely complex fruits sour malty. Really well done!" User Untappd.com  01/2021 
"Leichte angenehme Säure, fruchtig, ziemlich trocken. Sehr stark! " 12/2020
"Spritzig, fruchtig und süffig. Serh fein." 12/2020
"Hammergeile Aromatik! Die Grenze zwischen Wein und Bier verschwimmt." 11/2021untappd
" really fascinating and delicious stuff. Complex and well rounded. "    -   10/2020 untappd.com 

GERSTENWEIN 2020
" .... Unfassbar komplexer Geschmack. Echt sehr gut! "    - 02/2021 untappd.com
... sehr geschmackvoll! Schöne Malz und Cognac Note "       -      01/2021 untappd.com
smooth well balanced.... not sweet at all .... toll, toll, wirklich toll ;)    12/2020 untappd.com
Geile Sache! Cognac-fass, Karamell, Aprikose, Maracuja, angenehme Bittere.  11/2020 untappd

KAKAOSTOUT 2020 
"Great because so different."  -  12/2020 untappd.com 
" Espresso danach. Auch hervorragend"   -    12/2020 untappd.com 
"10,5% sind schön verpackt in dunkler Schokolade, ganz leichter Kaffeenote" - 11/2020